Daniela Reichmuth-Banzer

portraits_web_danielaMeine therapeutische Tätigkeit basiert auf der Überzeugung, dass der Mensch als eine Einheit von Körper, Geist und Seele angesehen wird. Ich betrachte den Menschen als ein ganzheitliches Wesen und versuche, ihn in seiner Individualität und Einzigartigkeit zu unterstützen.

In meiner Praxistätigkeit wende ich vor allem manuelle Therapieformen an und verknüpfe diese mit einem breiten naturheilkundlichen sowie schulmedizinischen Wissen. Es ist mir wichtig, eine gründliche Anamnese und Befunderhebung zu machen und daraus ein individuelles Therapiekonzept zusammenzustellen.

Geboren bin ich 1983, aufgewachsen im Talkessel Schwyz. Nach der Maturität absolvierte ich die Ausbildung zur Sozialarbeiterin in Zürich und arbeitete dort anschliessend viele Jahre mit obdachlosen und drogenabhängigen Menschen. Mich interessierte – gerade auch im Kontakt mit körperlich geschwächten Menschen – natürliches Heilen und die Erhaltung und Wiederherstellung körperlicher Gesundheit.

Ich entschied mich deshalb für eine schulmedizinisch und naturheilkundlich fundierte Ausbildung an der Paramed Akademie in Baar. Dort schloss ich 2015 die Ausbildung zur Naturheilpraktikerin für Manuelle Verfahren an der Höheren Fachschule für Naturheilverfahren und Homöopathie (hfnh) ab.

Ich bin verheiratet, Mutter von zwei Buben und wohne mit meiner Familie im Schwyzer Talkessel.

Ausbildung

Bachelor of Science ZFH in Sozialer Arbeit, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW, Winterthur (2008)

Naturheilpraktikerin hfnh MV manuelle Verfahren, Höhere Fachschule für Naturheilverfahren und Homöopathie, Paramed Akademie, Baar (2015)

Höhere Fachprüfung zur eidg. dipl. Komplementärtherapeutin in Craniosacral Therapie auf Tertiärstufe, Cranioschule Zürich (Abschluss 2020 geplant)

Weiterbildungen

Biochemie nach Dr. Schüssler – Grundsalze 1-12, bei Phytomed, Burgdorf (2017)

Behandlung der Wirbelsäule in der Craniosacral Therapie 1, Cranioschule Zürich (2018)

Behandlung der Wirbelsäule in der Craniosacral Therapie 2, Cranioschule Zürich (2018)

Therapieangebot

Folgende Behandlungen und Therapieformen biete ich an:

Klassische Massage

Bei der klassischen Massage werden mit den Händen Druck- und Zugreize auf Haut, Gewebe und Muskeln ausgeübt. Die Berührungen haben einerseits eine direkte körperliche Wirkung, in dem sie verkrampfte Muskulatur dehnen und entspannen. Dadurch werden auch Schmerzen beseitigt, die durch Verspannungen entstehen. Andrerseits übt die Massage einen positiven Einfluss auf verschiedene Organe sowie die Psyche aus und fördert so die Entspannung und das allgemeine Wohlbefinden.

Manuelle Behandlung

Die manuelle Therapie beschäftigt sich mit der Diagnostik und Behandlung von Störungen der Gelenke, Muskeln und Nerven sowie ihrer Beschwerden. Störungen oder Blockierungen der Gelenke und der Wirbelsäule werden mit gezielten Handgriffen behoben. Anatomisches Grundwissen ist Voraussetzung für die Therapie, aber noch wichtiger ist es, seine Hände zu schulen, um zu spüren, welche Technik wann angewendet wird.

Viszerale Behandlungstechnik

Die viszeralen Behandlungstechniken unterstützen die Rhythmik der Bauch- und Beckenorgane und entspannen die umgebenden Strukturen wie Bänder, Bindegewebe und Muskeln. Es wird mit sanften Grifftechniken am Bauch gearbeitet. Ziel der viszeralen Behandlung ist eine freie Beweglichkeit der verschiedenen Bauchorgane sowie die Lösung von Verspannungen oder Einengungen. Die Funktionen der Organe werden angeregt und somit deren  Energiefluss verbessert und unterstützt.

Fussreflexzonen Massage

Die Reflexzonenmassage am Fuss ist eine regulierende, die körpereigenen Selbstheilungskräfte stärkende Therapie. Nach der Befunderhebung werden ausgewählte Zonen mit angepassten Impulsen anregend oder beruhigend massiert. Auf reflektorischem Weg führt dies zu einer Verbesserung und Harmonisierung aller Organ- und Gewebefunktionen und beeinflusst nebst Körper auch Seele und Geist.

Craniosacral Therapie

Die Craniosacral Therapie ist ein manuelles Verfahren, bei dem die rhythmischen Bewegungen der Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit, speziell an Kopf und Kreuzbein, durch feine Impulse beeinflusst werden. Dadurch lösen sich Blockaden und die Selbstheilungskräfte werden angeregt. Es ist eine sanfte Behandlung zur Aktivierung des Energieflusses und bei verschiedensten Beschwerden angezeigt. Der Name leitet sich aus den beiden lateinischen Wörtern «cranium» (Schädel) und «sacrum» (Kreuzbein) ab.

Ausleitende Verfahren

Darunter werden Therapien zusammengefasst, welche der Entgiftung des Körpers dienen. Stoffwechselendprodukte (Schlackenstoffe) werden durch kleine Reize der Haut, Nieren, Lungen, Gefässe, Schleimhaut oder des Darms gelöst und abtransportiert. Das Wissen aus ausleitenden Verfahren fliesst in viele unserer Therapien ein (z.B. Phytotherapie, Ernährung, Massagen). Ergänzend dazu bieten wir trockenes Schröpfen inklusive Schröpfmassage, Reinigung und Aufbau der Darmflora sowie Wickel an.

Kontakt

Daniela Reichmuth-Banzer
Dipl. Naturheilpraktikerin MV hfnh


+41 79 616 90 83